*DOWNLOAD E-PUB ✕ Winterapfelgarten ⇳ Ebook or Kindle ePUB free

flott zu lesen, aber stellenweise sehr bem ht, klischeehaft und vorhersehbar dieses buch ist einfach absolut genial ich habe es innerhalb weniger tage gelesen und immer wieder musste ich vor mich hin kichern der schreibstil ist toll und die charaktere verr ckt, liebenswert, allesamt von grund auf verschieden.ich mochte das Buch und werde es anderen freundinnen weiter empfehlen. Dieses Buch besticht direkt auf den ersten Blick wegen seines Covers, welches ziemlich naturbelassen und kom ig daherkommt Des Weiteren ist das Cover ziemlich schlicht gehalten, was direkt mein Interesse geweckt hat, so dass ich es in die Hand genommen habe und den Klappentext gelesen habe.Ich muss gestehen, dass ich eigentlich ziemlich vorsichtig bin, wenn es um deutsche Frauenromane geht, da ich doch das ein oder andere Mal bereits entt uscht wurde Oftmals versuchen diese bertrieben witzig und total realit tsfern daher zu kommen Aber, da ich generell auf Geschichten stehe, die in einem l ndlichen Umfeld spielen da kommt das Landei in mir raus , habe ich mir das Buch dann doch vorgenommen und kann sagen, dass ich angenehm berrascht wurde.Janson ist wirklich ein toller Roman gelungen, bei dem es mir schwer fiel, es aus der Hand zu legen Ich habe beim Lesen mit den einzelnen Frauen mitgefiebert und auch die ein oder andere kleine Tr ne vergossen sowohl vor Lachen, als auch kurz vor Traurigkeit Die Autorin schafft es auf wundervolle Weise einen beim Lesen in das alte Land zu entf hren, so dass man direkt einen Apfelduft in der Nase hat und man sich alles bildlich vorstellt.Im Mittelpunkt der Geschichte stehen zun chst Claudia, der mitgeteilt wird, dass sie mit ihren 51 Lebensjahren zu alt f r ihren Job als Beraterin in einer Parf merie ist, und Sara, dich sich gerade von ihrem Mann getrennt hat und gelangweilt von ihrem Leben ist Als Claudia auf die Idee kommt, einen Apfelhof im alten Land zu kaufen, weil sie in Hamburg auf dem Markt eine alte Apfelsorte gegessen hat und seitdem von diesem scheinbar besessen ist, kommt Sara mit, eigentlich nur, um Claudia die ganze Sache auszureden, und l sst mit in das Vorhaben involvieren Gemeinsam bringen sie Claudias Tochter Jule, die seit einem schweren Reitunfall, mit ihrem Leben hadert und kaum noch ihre Wohnung verl sst, dazu zu ihnen auf den Hof zu ziehen Kurze Zeit sp ter hat dann auch noch die r stige Rentnerin Elisabeth auf der Stra e direkt vor dem Hof eine Autopanne und strandet dann auch noch auf dem Apfelhof und sorgt mit ihrer ausgeglichenen Art f r Ordnung auf dem chaotischen Hof.Auch wenn dies ein recht typischer Frauenroman ist, der auch mit einer Menge Klischees aufwartet, verliert man sich schnell in die Geschichte, da wahrscheinlich viele von einem Neuanfang tr umen, der es einem erm glicht den Ballast der Vergangenheit von sich zu werfen und einfach ein neues Leben zu starten Janson sorgt mit ihren vier v llig verschiedenen Frauencharaktere daf r, dass f r jede Leserin eine Figur dabei ist, mit der man sich identifizieren kann.Jede der vier Frauen, hatte eigene Charakterz ge, die nur sie jeweils kennzeichnet, was es einem leicht macht, die Figuren schnell voneinander zu unterscheiden Die Figuren wirken, bis hin zu den Nebenfiguren, wie dem granteligen Nachbarn Johann und Jules im Rollstuhl sitzender Freundin, wohl durchdacht und lebendig.Die Autorin schafft es mit einem beraus fl ssigen, manchmal leicht selbst ironischen und ber hrenden Schreibstil den Leser in seinen Bann zu ziehen Die alten Bewohner des alten Lands begegnen den Neuank mmlingen mit einer Menge Argwohn und teilweise auch ein wenig feindselig , was die Geschichte glaubw rdig und real erscheinen l sst.Janson hat mit diesem Roman zumindest bei mir daf r gesorgt, dass ich deutschen Romanen gegen ber momentan nicht allzu kritisch gegen ber stehe, da sie mit ihrer Nat rlichkeit einfach berzeugen kann Dies wird wahrscheinlich nicht der letzte Roman sein, den ich von der Autorin gelesen habe.An diesem Roman habe ich im Grunde so gar nichts auszusetzen, da hier irgendwie alles gestimmt hat Die Figuren waren lebendig und wirkten real, das rauhe Umfeld im alten Land wurde nicht besch nigt, und die Handlung weist immer wieder neue Wendungen auf.Daher bekommt das Buch von mir 5 von 5 Punkten Es ist die perfekte Lekt re f r den Herbst, wenn die pfel das Sommerobst abl sen und man eingekuschelt auf der Couch einen gem tlichen Frauenroman lesen m chte Obwohl ich mich mit keiner der 4 Frauen auf dem Bauernhof pers nlich identifizieren konnte, w rde mir so ein Leben wohl doch auch Spa machen Du bist dein eigener Boss, arbeitest von zu Hause aus, hast die Natur vor der Haust r und bist trotz der Abgeschiedenheit auf dem Lande nie einsam weil immer irgendjemand zum Essen vorbei kommt Jetzt muss nur noch der Job auch ertragreich sein, und leider findet der Leser nicht heraus ob Claudia mit ihrer Verkaufsidee wirklich Erfolg hat Dabei ist doch ihre Faszination f r den Winterglockenapfel der Dreh und Angelpunkt des ganzen Romans Schade, dass diese Story dann nicht zu Ende erz hlt wird.Auch andere Erz hlstr nge wurden, meinem Empfinden nach, zu abrupt abgebrochen Da finden sich Paare, ohne dass man vom Anbahnungsprozess viel mitbekommen h tte, obwohl manches davon nat rlich offensichtlich war Nichtsdestotrotz h tte etwas mehr Fleisch der Geschichte an dieser Stelle gut getan Am Anfang nahm sich die Autorin ja auch die Zeit, lang und breit von Jules jetzigem Leben zu berichten Da wird man das Gef hl nicht los, sie h tte in der 2 H lfte des Buches entweder hetzen m ssen um es noch fertig zu bekommen oder ihr h tte die Motivation und Schreibfreude gefehlt Mir pers nlich gefiel jedenfalls das Zusammentreffen von Claudia und ihrem Nachbarn in der Sturmnacht nicht so, wie es dargestellt wurde Auch was es mit den seltenen Apfelsorten so auf sich hat, wieso sie so wertvoll sind wahrscheinlich weil sie eben so selten sind , wozu Claudia sie noch gebrauchen k nnte etc., bleibt ein bi chen offen Das schreit ja f rmlich nach einer Fortsetzung Aber ich will nicht nur meckern Es ist wie bereits gesagt ein ganz gem tlicher Frauenroman und erf llt in diesem Genre seine Funktion sehr gut Das Lesen geht leicht von der Hand Bei der Beschreibung des Umbau des Bauernhofs fehlte mir irgendwie die Visualisierung des Ganzen, ich konnte nicht vor Augen sehen wie der Hof dann ausgesehen hat Da h tte eine etwas ausf hrlichere Beschreibung wohl nicht geschadet Aber alles in allem dennoch lesenswert. A heartwarming story, perfect read for lazy autumn afternoons. *DOWNLOAD E-PUB ↟ Winterapfelgarten ⇞ Claudia Konrad ist au er sich Mit 51 soll sie pl tzlich zu alt sein f r ihren Job in einer Parf merie Nicht besser geht es ihrer Tochter Jule, die nach einem schrecklichen Unfall kaum noch das Haus verl sst Ihre Freundin Sara ist dagegen m de von ihrer langweiligen Ehe.Schluss damit, jetzt wird alles anders, denken sich die Freundinnen und ziehen auf einen Apfelhof im Alten Land Tolle Idee, aber Geb ude k nnen morsch, pfel wurmstichig und attraktive Nachbarn eigenbr tlerisch sein Die Katastrophe naht Der Rettungsengel auch Rentnerin Elisabeth, auf der Flucht vor Altersheim und wohlwollender Verwandtschaft, strandet auf dem Hof und bringt mit viel Charme Ordnung in das Chaos.