!READ DOWNLOAD ☪ Liv ♽ PDF or E-pub free

!READ DOWNLOAD ☻ Liv ♙ Det r en varm dag i slutet av augusti n r kriminalreportern Ellen Tamm l mnar Stockholm f r att ka till sitt f r ldrahem i S rmland Hon kan inte l ngre fly fr n det f rflutna och de m rka minnen som v cktes till liv n r hon rapporterade om fallet Lycke i b rjan av sommaren Nu ska hon tillbaka till platsen d r allt b rjade, n r hon var tta r och hennes tvillingsyster dog.N r Ellen stannar f r att tanka i Stentuna, utmed riksv g 52, f r hon h ra att en kvinna har hittats brutalt ihj lslagen vid en ker en bit d rifr n Ingen tycks veta vem hon var eller vad hon gjorde i trakten, och mordet skakar m nga i byn.Ellen b rjar nysta i den d da kvinnans de och ju mer hon b rjar gr va i vad som h nt, desto mer inser hon att sm stadsidyllen rymmer m rka hemligheter och att det r mycket som inte r som det verkar Inte minst n r det g ller henne sj lv och systerns d d.Sp nningsromanen Liv r den andra boken i serien om den egensinniga TV4 journalisten Ellen Tamm, och en frist ende forts ttning p Lycke som kom ut 2015. Das war mein erstes Buch der Autorin und auch wenn es Teil 2 einer Reihe ist, es hat mich nicht gest rt den ersten Teil nicht gelesen zu haben, man kann beide B cher auf jeden Fall unabh ngig voneinander lesen Der Einstieg in das Buch gelang absolut m helos und man lernt gleich Ellen, die Hauptperson in diesem Buch kennen Von ihrem Leben und ihrer Geschichte war ich sofort fasziniert und wollte ganz schnell mehr ber sie erfahren Nach und nach sto en die anderen Protagonisten hinzu und da hab ich ne Weile gebraucht um dieses ganze Geflecht aus Beziehungen und Wirrungen in meinem Kopf zu ordnen und zu verstehen Die Protagonisten sind in diesem Buch vor allem eins absolut nicht zu durchschauen Sei es das seltsame Verhalten der Kinder und Jugendlichen, als aber auch die verschlossenen Erwachsenenmir waren fast alle Charaktere ein einziges R tsel, denn zu verbergen hatte irgendwie jeder was und jeder war irgendwie komisch und unnahbar, auch Ellen.Liv, die ermordete Frau um die es sich in diesem Buch dreht, war f r mich auch ein gro es R tsel und ich hatte keine Idee mit wem und warum ihr Tod zusammenh ngen k nnte, denn falsche Spuren wurden hier einige wirklich gut gelegt Ich fand Ellens Ermittlungsarbeit als Journalistin toll und es gab so viele Spannungsmomente und berraschungen, dass ich das Buch oft nicht mehr weglegen konnte Neben bei erf hrt der Leser auch einiges von Ellens Schwester Elsa, die ja als Kind unter mysteri sen Umst nden gestorben ist Diese Passagen des Buches fand ich absolut fesselnd, ich war wirklich gespannt ob dieser Fall auch noch aufgekl rt wird.Vor der Aufkl rung wurden dann noch einmal geschickt einige falsche Spuren gelegt, wahrscheinlich aus diesem grund kam f r mich das Ende dann doch ziemlich aprupt und berraschend Sowohl der Mord an Liv, als auch das Verschwinden um Elsa wurde abgeschlossen, wobei es mir bei beiden irgendwie zu schnell ging und ich mir da einige Reaktionen vielleicht noch ausf hrlicher gew nscht h tte Alles in allem ist das Buch trotzdem ein spennender und empfehlenswerter Thriller und ich werde den ersten Teil auf jeden Fall auch noch lesen. Darum geht s Ellen geht es psychisch nicht gut und deshalb sucht sie Zuflucht in ihrem alten Kinderzimmer Doch auch in der l ndlichen Idylle ihres Elternhauses kommt sie nicht zur Ruhe Alles erinnert sie an ihre Zwillingsschwester, die als Kind unter ungekl rten Umst nden ums Leben kam Und obwohl sie krankgeschrieben ist, l sst Ellen der Fall der ermordeten Frau, die man in der N he gefunden hat, nicht los.So fand ich s Ich habe mir schwer getan, in das Buch hineinzukommen Zum einen d mpelte es in ruhiger Erz hlweise nicht wirklich spannend und eher handlungsarm vor sich hin Zum anderen wird aus der Sicht dreier Frauen erz hlt, von denen man ber zwei, Alexandra und Hanna, so wenig erfuhr, dass ich sie und ihre Lebenssituation kaum in ein Gesamtbild einf gen konnte Die dritte, Ellen, kennt man schon aus dem ersten Band Gl cksm dchen , sie ist die Haupterz hlerin und hat offensichtlich schwere psychische Probleme Sie wirkt in vielen Dingen zu passiv und konfliktscheu, gibt aber andererseits auch die taffe Fernsehreporterin, die knallhart ermittelt, was ihren Charakter nicht immer schl ssig und rund erscheinen l sst, sondern ganz gut ihre Zerrissenheit widerspiegelt Im ersten Band empfand ich sie sympathischer als in dieser Fortsetzung.Irgendwie waren Alexandra und Hanna in vielen Dingen gleich, n mlich beides Frauen mit problematischen Kindern und einem viel zu selten pr senten Ehemann, der vielleicht fremd ging oder auch nicht, so dass ich die beiden auch manchmal direkt miteinander verwechselte Mir fehlte der rote Faden, oder wenigstens ein paar mehr Informationen, um einordnen zu k nnen, was da vor sich ging Ich hatte st ndig das Gef hl, etwas berlesen zu haben, das wichtig war und gab meiner eigenen Unkonzentriertheit die Schuld daran, dass ich nicht durchblickte.Es dauerte fast die erste H lfte des Buches, bis sich der Nebel so langsam lichtete und im Nachhinein musste ich feststellen, dass das wohl genau so gewollt war Es war nur nicht unbedingt nach meinem Geschmack Wer sich gerne darauf einl sst, sich treiben und f hren zu lassen und St ck f r St ck ein weiteres Teilchen pr sentiert zu bekommen, aus dem sich dann erst mit der Zeit ein schl ssiges Bild zusammensetzt, dem wird dieses Buch gut gefallen.Die zweite H lfte des Buches konnte mich mehr packen, die Bezeichnung Thriller w rde ich aber auch hier nicht verwenden Der Handlungsstrang des Frauenmordes hielt zwar einige echte berraschungen f r mich bereit, aber manche Dinge verliefen auch im Sande Die Aufl sung habe ich so nicht kommen sehen, und ich war nicht wirklich gl cklich damit, aber das ist nat rlich immer Geschmackssache Zus tzlich arbeitet Ellen die Geschehnisse ihrer Kindheit auf, als ihre Zwillingsschwester ums Leben kam Auch das wird aufgekl rt, allerdings endet das Buch zwar nicht mit einem Cliffhanger, aber doch sehr abrupt.Ich empfehle, die Reihenfolge einzuhalten und zuerst Gl cksm dchen zu lesen, denn dann erf hrt man zumindest schon einiges ber Ellen und ihre Situation Das k nnte die anf ngliche Verwirrung mindern F r einen Abbruch hat es nicht gereicht, denn Unterhaltungswert hatte das Buch sehr wohl ber einen durchschnittlichen Lesegenuss hinaus konnte mich das Buch allerdings nicht begeistern, da es zu verwirrend, zu ruhig und langatmig war und meinen pers nlichen Geschmack nicht ganz getroffen hat. Betyg 4 av 5 Den h r boken r en frist ende forts ttning p Mikaela Bleys f rsta bok, Lycke, som kom ut f r ett r sedan Jag har l st Lycke, och jag tyckte mycket om den H r r en l nk till min recension av den boken Nu har jag l st bok nummer tv , Liv, och jag tyckte lika mycket om den Man f r forts tta att f lja kriminalreportern Ellen Tamm, som jobbar p TV4, den h r g ngen n r hon utreder en ihj lslagen kvinnas d d Men man f r ocks reda p mer om hemligheterna i Ellens f rflutna och barndom L ttl st och f ngslande Rekommenderas absolut, men l s helst den f rsta boken, Lycke, f rst. B se Schwestern hat mir leider nicht so gut gefallen wie der erste Band Der Fall ist ganz interessant, die psychischen Probleme der Protagonistin sind berzeugend dargestellt und obwohl ich die Geschichte teilweise vorhersehbar fand, war die Aufl sung an sich doch recht berraschend und dennoch glaubw rdig F r mich war der Fall aber lange Zeit zu un bersichtlich es gibt drei verschiedene Sichtweisen, die von Ellen und dann noch die von Hanna und Alexandra, doch wie sie zusammen h ngen, wird erst sp t klar, auch wenn man fr h merkt, dass etwas nicht stimmt Ich h tte gerne schon fr her mehr ber die Zusammenh nge erfahren.Dazu kam noch, dass es lange nicht richtig voran zu gehen schien Ellen hat zwar ihre Kontakte genutzt und auch Informationen in Erfahrung bringen k nnen, aber trotzdem schien die Ermittlung zu stagnieren, was wohl realistisch war, bei mir jedoch keine Spannung erzeugen konnte Gut gefallen hat mir, dass die Autorin sehr geschickt falsche F hrten gelegt hat wie bereits gesagt h tte ich die ganzen Verbindungen zwischen den Charakteren nicht voraussehen k nnen und ich fand die Aufl sung berzeugend Schade war dagegen, dass man nie wirklich viel ber das Opfer erfahren hat und ihr Tod mich deshalb auch nicht ersch ttern oder ber hren konnte, und mir war keine der Personen so richtig sympathisch, wodurch ich eine gewisse Distanz zu der Handlung und den Geschehnissen hatte Trotz all dem fand ich den Fall aber interessant und das Buch war gut geschrieben, sodass es sich schnell lesen l sst, und ich wollte definitiv wissen, was genau passiert ist, sodass die Geschichte mich auf eine gewisse Weise schon packen konnte.Ein gro er Teil der Handlung dreht sich um Ellen und ihre Schwierigkeiten, nach all den Jahren mit dem Tod ihrer Schwester umzugehen, vor allem, da der Fall aus dem ersten Band sie sehr aufgew hlt hat Bley hat ihr Leid und ihr Gef hlschaos sehr eindringlich und berzeugend dargestellt und ich fand es beklemmend zu sehen, wie die ganze Familie nach wie vor von diesem Ereignis belastet ist Ellen trifft einige unkluge Entscheidungen und manchmal konnte ich sie nicht verstehen, aber ich konnte mit ihr mitf hlen und es war traurig, wie die neuen Enth llungen sie mitgenommen haben ganz zu schweigen davon, dass sie hier wieder traumatische Erlebnisse hat Allein das Ende ist schockierend und ich bin definitiv gespannt, wie es weiter gehen wird nach allem, was die Protagonistin hier erlebt hat, sollte sie in Band 3 noch gr ere Probleme haben als bisher und ich frage mich, wie die Autorin damit umgehen wird.Obwohl ich nicht ganz mit der Geschichte warm geworden bin und der Fall spannender h tte sein k nnen, hat mir B se Schwestern insgesamt recht gut gefallen Das Buch l sst sich gut lesen, das Trauma der Protagonistin wurde eindringlich und meiner Meinung nach realistisch dargestellt und nachdem die Zusammenh nge zwischen den Handlungsstr ngen deutlich wurden, haben mich auch die Ermittlungen mehr interessiert Letztlich habe ich mich deshalb bei der Bewertung f r 3,5 Sterne entschieden.Herzlichen Dank an den Verlag und Vorablesen f r den Gewinn. Op zich wel een goed boek, maar het is gewoon niet af De auteur is gewoon midden in het verhaal gestopt Dit is niet eens een cliffhanger, maar het lijkt wel of de auteur er ineens de brui aan gegeven heeft Echt een tegenvaller. Liv r en l ttl st deckare med bra flyt Storyn k nns stundvis lite tunn, men den v cker mitt intresse p flera s tt Jag vet inte s mycket om polyamor sa innan och det f r mig att fundera en del p sociala normer och vad det g r med m nniskor Det tillf r en hel del till en deckare n r man som l sare intresserar sig f r n got mer n hur mysteriet utvecklar sig ven ber ttelsen om ungdomarna och gruppdynamiken ger upphov till en hel del funderingar.Jag tycker Liv har en mer driven historia och r ett sn pp b ttre n Lycke, som ven den var l sv rd Liv r b de underh llande och l ttl st, och precis vad jag beh vde n r jag l ste den.Precis som i Lycke s finns det en hel del m rka drag, inte minst i Ellen Tamms liv Man f r veta mer om hennes bakgrund, men jag gillar inte alls hur hennes liv utvecklar sig, inte minst cliffhangern p slutet Bisarrt.Jag vill definitivt l sa n sta bok i den h r serien som jag r knar med kommer med tanke p hur Liv slutar.Omd me L ttl st deckare med m rka drag om f rh llandenBetyg 4 Hela recensionen Recension Yep, Michaela Bley bevestigd met dit deel Heb me continu tot op het einde afgevraagd hoe de vork nu in de steel zat en wauw, wat een verrassing was het Heel benieuwd of er in het volgende deel terug gekomen gaat worden op de verhaallijn Ellen Diderick Zum Inhalt Nach Jahren f hrt Kriminalreporterin Ellen Tamm zum ersten Mal wieder in ihre alte Heimat, mit der sie nichts Gutes verbindet Ihre Zwillingsschwester wurde hier im Alter von acht Jahren get tet, unter bis heute ungekl rten Umst nden Nun wurde die Leiche einer unbekannten Frau gefunden Ellen versucht, ihre Identit t aufzukl ren Doch ihre Fragen w hlen die alte Geschichte wieder auf sie ist der Wahrheit ber ihre Schwester n her, als sie ahnt Meine Meinung Wenn man den ersten Teil Gl cksm dchen nicht kennt, hat man es schwer mit dem Buch da einem viele Details fehlen Auch zum Beispiel warum Ellen so verkorkst ist Aber zum Gl ck kannte ich den ersten Teil und so hat mir das Buch auch recht gut gefallen Der Schreibstil ist gut und das huch ust auch sehr spannend An der ein oder anderen Stelle hatte das Buch auch so seine L ngen, aber nach den L ngen wurde es immer wieder spannend Das Ende fand ich schon berraschend und ein wenig berraschend Mir scheint es auch so, als sollte quasi die T r f r eine weiteres Buch offen gehalten werden Gr tes Manko des Buch ist, dass man nicht deutlich darauf hingewiesen wird, dass man den ersten Teil kennen sollte Fazit Erst Gl cksm dchen lesen