#READ EBOOK Ã Christiane und Goethe (Spiegel-Edition, #20) ì eBook or E-pub free

Eine ausgezeichnete Arbeit mit sehr ausgiebigen Recherchen in den zug nglichen Archiven Die Autorin hat das Bild voon Christiane u n d Goethe sehr viel klarer und fairer in bezug auf Christiane gezeichnet Es gibt auch zahlreiche Hinweise auf Goethes Werke Das Buch ist sehr empfehlenswert #READ EBOOK â Christiane und Goethe (Spiegel-Edition, #20) á Es ist f r den ehrw rdigen Dichterf rsten aus Weimar wenig schmeichelhaft, was die Autorin Sigrid Damm bei ihren Recherchen ber seine Ehe mit Christiane Vulpius zu Tage gef rdert hat In der Literatur wurde Christiane h ufig als seine M tresse oder ein sch nes St ck Fleisch beschrieben Gr ndlich ungebildet , sagte Thomas Mann ber sie, f r Schiller, der sie zeitlebens ignorierte, war sie ein rundes Nichts Wer war diese Frau, die, bevor sie Goethe im Julierstmals traf, mit ihrer T tigkeit in einer Blumenwerkstatt ihre Familie versorgte, da der Vater arbeitslos war, die Stiefmutter sterbenskrank im Bett lag und der Bruder das Gymnasium besuchte Ganz sicher kein weltfremdes Dummchen, denn sie hat entgegen dem Hofklatsch in Weimar das Wagnis auf sich genommen, ihre gro e Liebe zu leben, Goethes Sohn August zun chst ohne die Sicherheit einer standesgem en Ehe zur Welt zu bringen und gro zuziehen Christiane f hrte an der Seite Goethes kein intellektuelles, durchgeistigtes Leben es ist fraglich, ob sie je eine Zeile seiner Werke gelesen hat , denn sie hatte die Haushalte in Jena und Weimar zu versorgen, seine zahlreichen G ste zu bewirten und ihm den R cken f r sein Schaffen freizuhalten Sehr sch big wird Goethes Verhalten, als sieerkrankt F r ihn ist jede Krankheit eine Arbeitsst rung, die sein sthetisches Empfinden verletzt Als sie stirbt, l sst er sie mit furchtbaren Kr mpfen und Schmerzen allein Eine wenig bekannte Seite des Verfassers der sch nen Gedichtzeile Edel sei der Mensch, hilfreich und gut Die H rbuchversion wird gelesen von Eva Mattes, renommierte Film und Theaterschauspielerin Regie f hrte Petra Meyenburg Eva Mattes gibt mit ihrer einf hlsamen Lesung, die von Musik untermalt wird, dieser lange missverstandenen Frau die Stimme zur ck Lesung mit Musik in zwei Teilen Insgesamt vier Kassetten, Spieldauer caMinutenManuela Haselberger und Alexandra Plath Wenn Frau Damm im Nachwort sagt, sie wolle mit dem Buch kein wissenschaftliches Werk abgeben, wisse auch nicht um die Richtigkeit ihrer Darstellung, so kann man ihr insoweit nur recht geben Denn leider gelingt ihr auch nicht mehr Das Buch stellt Behauptungen auf, h lt sich an Nichtigkeiten auf Interessant ist allenfalls die Sprache Oft kurze S tze Sie verzichtet teilweise sogar Verben Schade. Thank God this wasn t standard reading when we studied Werther and Faust. Outstanding. Die Lebensgeschichte der Vulpius, die noch Frau Geheimr tin wird Sehr spannend, zumindest in der ersten H lfte, wo nebenbei viel ber die Zeit erz hlt wird Die Episode mit der Kindsm rderin insbesondere Schlie lich frage ich mich aber doch, wie ich das ganz durchgehalten habe, da mich eigentlich auch Goethen nicht so sehr interessiert. Sehr intensive und zum Teil bewegende Darstellung von Goethes Beziehung zu Christiane Vulpius Besonders der zeitliche und pers nliche Kontext beider Leben im Laufe der gemeinsamen 28 Jahren war sehr erhellend und bereichernd Wie immer bei Sigrid Damm ist auch dieses Buch keine klassisch wissenschaftliche Biografie sondern eher eine biografische Erz hlung sie ist trotzdem sehr gut und umfassend recherchiert mit nachvollziehbaren Quellen und Textbelegen, sowie vielen direkten Zitaten gef ll Sehr intensive und zum Teil bewegende Darstellung von Goethes Beziehung zu Christiane Vulpius Besonders der zeitliche und pers nliche Kontext beider Leben im Laufe der gemeinsamen 28 Jahren war sehr erhellend und bereichernd Wie immer bei Sigrid Damm ist auch dieses Buch keine klassisch wissenschaftliche Biografie sondern eher eine biografische Erz hlung sie ist trotzdem sehr gut und umfassend recherchiert mit nachvollziehbaren Quellen und Textbelegen, sowie vielen direkten Zitaten gef llt