|Read Epub ⛅ Begnadet ì eBook or Kindle ePUB free

|Read Epub ⚟ Begnadet ä Aeia Engel, die junge Psychologin aus Freiburg, hat ihren ersten Arbeitsvertrag mit ihrem Blut besiegelt Schon kurz nachdem sie die Schwellen des Instituts ohne Namen berschritten hat, wird sie mit der Aufkl rung des Mordfalls Julio Malleki beauftragt Je tiefer Aeia die immer gef hrlicher werdende Spur verfolgt, umso deutlicher zeichnet sich ab, welche furchterregende Bedrohung die Wahrheit f r sie bereith lt Eine junge Frau, ihr einzigartiges Talent und eine verh ngnisvolle Liebe Eine Symbiose aus fesselndem Thriller, Urban Fantasy und prickelnder Liebessstory Altersempfehlung Ab 14 Jahren Kapitel 1 Aeia Purpurrot gl nzendes Blut tropfte auf das alte, faserige Papier Das Pergament saugte die kostbare Fl ssigkeit begierig auf, als w re es am Verdursten Meinen ersten Arbeitsvertrag in meinem zarten Leben mit einem Tropfen Blut meinem Blut und dem Abdruck meines rechten Daumens zu besiegeln, h tte mich eigentlich misstrauisch machen m ssen Weit gefehlt Mein Gott, ich hatte es zu einer festen Anstellung geschafft und das unter tausenden Bewerbern weltweit Wer dachte da schon dar ber nach, ob es nicht normaler gewesen w re mit Tinte plus Daumen oder eventuell mit einem F ller oder meinetwegen mit einem Kugelschreiber zu unterzeichnen Oder wer dachte denn schon daran das Kleingedruckte zu lesen Ich bestimmt nicht Oh Shit Ich wusste nicht, auf was ich mich da einlie H tte ich es geahnt, h tte ich genau in diesem Moment den Vertrag zerrissen und mich nach einem anderen Job umgesehen Thriller, Fantasy, Sci Fi und Teile eine Lovestory der anderen Art All das findet ihr in Begnadet.Ob ich l ge Fragt doch einfach Aeia, denn sie hat eine Gabe und l gen wird sie bestimmt nicht Eckdaten zum Buch Erscheinungsdatum 11.02.2014Verlag neobooks Self PublishingISBN 9783738032239E Buch Text 201 SeitenGenre Fantasy Sci Fi ThrillerArt EinteilerAutor Sophie Lang ist das Pseudonym des Autors Manuel Neff Er lebt mit seiner Familie und seinem schwarzen Kater am Rand einer kleinen Stadt in S ddeutschland.Mit dem Schreiben von Fantasiegeschichten begann er in seiner Teenagerzeit.Sp ter schrieb er frei erz hlte Gutenachtgeschichten nieder Daraus ging auch sein erstes Kinderbuch Der magische Adventskalender hervor.Er schreibt Symbiosen aus den Genres Urban Fantasy, SiFi, Dystopie und Lovestory.Merkmale Protagonisten mit bersinnlichen F higkeiten und tiefgr ndigen Emotionen.Spannung und nicht vorhersehbare Wendungen.Die Schaupl tze sind real und von Fantasy und Science Fiction angehaucht.Und ein absolutes Muss Ein Happy End.Sophie Lang ist ein Pseudonym f r alle Fantasyfans und alle die Liebesgeschichten m gen.Besucht Sophie bei Facebook www.facebook.com pages Sophie LangQuelle Klappentext Aeia Engel, eine junge Kriminalpsychologin aus Freiburg, hat ihren ersten Arbeitsvertrag mit Blut besiegelt Schon kurz nachdem sie die Schwelle des Elite Instituts TREECSS berschreitet, erf hrt Aeia, dass sie ber ein einzigartiges Talent verf gt Sie ist Begnadet, kann sp ren, ob jemand die Wahrheit sagt Aufgrund dieser Gabe wird sie mit der Aufkl rung des Mordes an Julio Malleki beauftragt Je weiter Aeia die immer gef hrlicher werdende Spur verfolgt umso deutlicher zeichnet sich ab, welche furchterregende Bedrohung die Wahrheit f r sie bereith lt Der M rder ist kein Einzelg nger, eine Verschw rung ist im Gange und sie wei nicht mehr, wem sie trauen kann Cover Das Cover gef llt mir sehr gut und ich finde es sehr sch n, dass der Schmetterling im Cover aufgegriffen wird und so einen Wink zur Story gibt Aber auch ohne dieses Hintergrundwissen finde ich das Cover sehr auffallend und es strahlt eine gewisse mysteri se Atmosph re aus Ohne zu z gern w rde ich im Regal nach diesem Buch greifen zumindest wenn es sich im Thrillerregal befindet Schreibstil Der Schreibstil von Sophie Lang gef llt mir eigentlich sehr gut die Spannung wird an den richtigen Stellen aufgebaut und auch der Sinn f r Humor kommt nicht zu kurz und lockert so die Story zwischenzeitlich gut auf Etwas st render fand ich hier schon die Selbstgespr che von Aeia die h tte ich anstelle sie kleiner zu schreiben einfach kursive geschrieben, da mir pers nlich so der Lesefluss etwas genommen wurde.Meinung Der Einstieg erfolgt sehr schnell und man hat nicht wirklich Zeit das Geschehene zu realisieren Die Geschichte nimmt sehr schnell an Fahrt auf und berzeugt durch sehr gut kalkulierte Spannungsb gen an den richtigen Stellen Sehr bald werden wir als Leser auch schon mit den ersten bernat rlichen Elementen konfrontiert.Ich muss sagen ich bin ein Freund von rasanten Thrillern und Krimis somit st rte mich dieses Tempo berhaupt nicht Problem nur wir haben hier doch eigentlich gar keinen Thriller Den eigentlich Plot finde ich sehr interessant, dieses geheimnisvolle Institut und der neue Job, trotzdem muss ich sagen habe ich mich extrem an diesen ganzen Genren gest rt die Handlung driftete immer wieder in verschiedene Richtungen ab und nie wurde richtig ausgeredet Knapp bis zu H lfte des Buches hatte ich nicht wikrlich eine Ahnung wie alles zusammenh ngt und ich wurde von Seite zu Seite verwirrter Sch n und gut die Spannung war da, die Sci Fi Elemente waren da die etwas andere Lovestory war vorhanden und die Fantasyelemente waren ohne Zweifel vorhanden, jedes dieser vier Genre wurden bedient aber ich pers nlich finde dass sich diese 4 Genre gegenseitig etwas ausschlie en und so war dieses ganze Hin und Her sehr verwirrend.Interessant fand ich allerdings wie diese sehr verstrickte Geschichte schlussendlich gel st wurde ich h tte mir eigentlich schon den Supergau erwartet mit vielen offen Fragen, dennoch wurde ich hier positiv berrascht das sich die Autorin nicht in ihrem Roman zusehr verstrickt hat und so schlussendlich doch noch die Kurve bekam.Ebenso positiv hervorheben m chte ich die geschickt gezeichneten Figuren Die Autorin hat viel Wert darauf gelegt ihren Charakteren eine spezielle Note zu geben und so bekommt man relativ fr h mit welcher der Charakter sp ter eine tragende Rolle spielen wird und wer nicht, was dem Leser eindeutig erleichtert sich die einzelnen Individuen zu merken und Individuen trifft es in diesem Fall schon sehr gut ohne zu viel verraten zu wollen.Fazit M sste ich einen Thriller bewerten w re ich entt uscht M sste ich ein Sci Fi Roman bewerten w re ich enz ckt M sste ich einen Urban Fantasy bewerten w rde ich mich fragen was hier die Thrillerelemente verloren haben Mir pers nlich ist dieser Genremix etwas zu krass und ich w rde das Buch auch als Sci Fi Roman einordnen Alles in allem ein spannender Roman, wenn auch nicht unbedingt das richtige f r meinen Geschmack Cover 1 von 1 SternSchreibstil 0,8 von 1 SternProtagonisten 0,8 von 1 SternThematik 0,4 von 1 SternGesamteindruck 0,5 von 1 Stern3,5 von 5 Sterne